Das war 2018

Das war er in Zahlen, der erste Hamburger Preacherslam: 8 Slammer*innen, 1 Musiker, 1 Moderator, 1 Comedian, 12 Menschen im Vorbereitungsteam aus 8 christlichen Kirchen/Organisationen, 180 Zuschauer*innen im vollbesetzten Saal des Haus 73, 140 Minuten Programm.

Es war ein intensiver Abend mit vielen Emotionen, viel Beifall und einer guten Stimmung. Wer gewonnen hat (Jonas Goebel), war dann irgendwie doch zweitrangig. Die Slammer*innen brachten sehr unterschiedliche Texte und damit auch sich selbst auf die Bühne. Unter dem Titel "Yes, I believe" fielen Ihnen viele unterschiedliche Dinge ein, teils witzig, teils bewegend, immer sehr persönlich. Und so war es für alle Anwesenden ein gelungener Abend. Die anwesenden Medien (Hamburger Abendblatt, Neue Kirchenzeitung, Spiegel Online, Bibel TV, Deutschlandfunk) zeigten sich interessiert und fragten, inwieweit dies eine neue Art von Kirche sei oder werden könne.

Eine Auswahl der Auftritte haben wir hier für dich zusammengestellt.

Gott? Ich habe mich von Dir abgewandt – für mich gelebt, die letzten Tage, Wochen, Monate. Und die Gedanken in meinem Kopf, kreisen, kreisen, kreisen um mich selbst und ich weiß nicht, wie ich aus diesem Gedankengefängnis je wieder ausbrechen kann. Meine Fragen sind zu hoch, diese Phrasen zu groß…
Ich sehe mich eher weniger als Schaf. Sagt ein guter Freund von mir. Ich stimme ihm da durchaus zu. Ich sehe ihn auch nicht so sehr als Schaf. Außer wenn er seine Winterjacke mit dem Fell in der Kapuze trägt. Früher dachte ich ja, das würden nur Assis tragen. Bis…
Ich glaube an Gott, den Vater den allmächtigen, den Schöpfer des Himmels und der Erde... Warte was? Dein ernst? Das ist doch Quatsch (ist dann die Reaktion), es gibt die Evolution und auch die Chemie, Biologie, unendlich viele Theorien und du glaubst daran, dass es jemanden gab, der sich die…
Jelena Döbel ist Künstlerin und werdende Theologin, und wohnt in Hannover. Als Künstler-Duo „Jelena Herder“ ist Jelena mit Timon gemeinsam unterwegs: Die beiden gestalten ein Programm aus Musik und Poesie, und teilen dabei mit ihren Zuhörern Schnappschüsse aus dem Leben, Scherben und Schönheit, Schweres und Leichtes, Herzensfeste und das große…
Ich- ich soll euch also was erzählenüber Gott und die Welt, über irgendwelche Themen,vielleicht über Politik,dabei geh ich nicht mal wählen.Und das nicht, weil ich mich nicht interessier, oder keine Ahnung habsondern weil ich den Überblick verlier und mich nicht entscheiden kannzwischen rechts und links und links und rechtszwischen politischem…
Letztens musste ich mich beim Kirchengemeinderat vorstellen. „Hallo, ich bin Lukas, der neue Vikar.“ So weit, so einfach. Bei den meisten Leuten ist das ja eine lockere Geschichte – netter Anlass, freundliches Gespräch, schönes Kennenlernen. Aber bei mir nicht. Ich hatte ein Geheimnis zu hüten. Fast wärs mir rausgerutscht. Aber…
Da wo der Himmel das Meer küsst Ich glaube an die Liebe, nicht nur in Filmen. Ich glaube daran, dass sie unendlich sein kann. Liebe lässt mich an Wunder glauben, sie ist der Funke in deinen Augen. Ich weiß, sie kann mich fangen - hört jemand auf mich zu lieben,…